Wie sinnvoll ist die Absicherung des Akkus über die Handyversicherung?

Handy-Versicherungen zur Absicherung des Akkus?

Moderne Smartphones sind kostspielig und in der Regel mit hochsensibler Hardware ausgestattet. Außerdem ist ein Smartphone immer nur so gut, wie die Leistung des Akkus. Wenn dessen Funktionalität aber zu wünschen übrig lässt, steht der Nutzer vor einem Problem. Denn wie soll er dann an die wertvollen Daten gelangen? Ein guter Grund, um Vorsorge zu treffen. Viele Handybesitzer entscheiden sich deshalb für den Abschluss einer Handyversicherung. Damit ist man bei Schäden, Verlust oder Diebstahl immer umfassend geschützt. Zumindest unter bestimmten Voraussetzungen...

Die Kosten haben es in sich

Je nach Anbieter zahlt der Kunde für eine Handyversicherung pro Monat etwa zwischen 7 und 10 Euro. Im "Fall der Fälle" fällt für den Versicherungsnehmer außerdem eine Selbstbeteiligung an. Diese beläuft sich im Durchschnitt auf circa 50 bis 100 Euro. Auch dies ist von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich und hängt im Wesentlichen vom Wert des Mobilfunkgerätes ab.

Ferner ist zu beachten, dass beim Abschluss eines Handyversicherungsvertrages oftmals eine Mindestlaufzeit vereinbart wird. Das heißt, dass sich der Kunde für 12 oder 24 Monate oder noch länger an die Versicherung bindet. So verpflichtet er sich folglich dazu, über die gesamte Laufzeit hinweg Monat für Monat Versicherungsbeiträge zu entrichten. Hochgerechnet können diese geleisteten Zahlungen den Wert des Handys im ungünstigsten Fall sogar überschreiten.

Oft sind allein diese Faktoren Grund genug für den kostenbewussten Handybesitzer, bei der Auswahl des Versicherungsanbieters ganz genau hinzuschauen. Das macht in der Tat Sinn, denn es kommt noch besser:

Üblicherweise übernimmt die Versicherung - wenn überhaupt - die Kosten für den entstandenen Schaden nur bis zu einer gewissen Höhe. Darüber hinaus sind die Verträge mitunter derart konzipiert, dass viele Leistungen gänzlich ausgeschlossen werden. Verschleißteile wie zum Beispiel Akkus sind in den meisten Versicherungsleistungen gar nicht erst inbegriffen. Unter diesen Umständen erweist sich die Versicherung fürs Handy mit Blick auf die gewünschte Absicherung des Akkus folglich als überflüssig. Viel lohnenswerter ist es, das so gesparte Geld in ein hochwertiges Smartphone zu investieren, bei dem auch der Akku solide und leistungsstark ist.

52 Bewertungen (im Schnitt 4.0 von 5 Sternen)

Keine Kommentare

    Kommentar schreiben