Scan Apps: Die mobilen Helfer

Scan Apps die mobilen Helfer

Zumal eventuell eine längere Strecke bis zum nächsten Copy Shop zurückgelegt werden muss. Dieses Problem kann mit Hilfe bestimmter Scan Apps ganz leicht gelöst werden. Wer entweder bis jetzt noch nicht wusste, dass das Smartphone auch als Scanner genutzt werden kann oder sich nicht sicher ist, welche Scan Apps hilfreich sind, bekommt im Folgenden einen Einblick in verschiedene kostenfreie Apps.

Die besten Scan Apps 12/2018

Clear Scan: Dokumente scanner, scannen als PDF, OCR

Die Clear Scan App von IndyMobileApp verfügt zwar über eine einfache Bedienung, ist jedoch erst im zweiten Moment übersichtlich. Nach öffnen der App ist nämlich erst einmal kein Menü ersichtlich, da der Startbildschirm nach der Installation nur die Auswahl zwischen der eigenen Aufnahme eines Fotos und der Verwendung bereits bestehender Fotos anbietet. Werden später allerdings weitere Scanarbeiten durchgeführt, befindet man sich nach dem Aufrufen der installierten App direkt bei zuvor erstellten Dokumenten. An dieser Stelle kann im oberen linken Eck auch auf das Menü zugegriffen werden.

Weshalb bietet die Clear Scan App eine solide Möglichkeit für einfache Scanarbeiten?

Durch die einfache Bedienung ist die Handhabe der App angenehm und ermöglicht eine tolle Art der Arbeitserleichterung. Textdokumente werden rasch eingescannt und qualitativ hochwertig bearbeitet. Hierbei kann man sich entscheiden, ob das originale Foto beibehalten oder direkt in ein Dokument umgewandelt werden soll. Es besteht zudem die Auswahl zwischen Schwarz-weiß- und Farbscans, je nachdem, was gewünscht ist und was aufgenommen wurde. Generell besteht auch die Möglichkeit, Dokumente auf verschiedenste Weise zu ordnen und für diesen Zweck auch Ordner anzulegen.

Was die Speicher- und Sendemöglichkeiten angeht, können angelegte Dokumente gedruckt, in der Galerie und intern gespeichert oder ganz normal an unterschiedliche Dienste wie beispielsweise WhatsApp oder Outlook im PDF-Format gesendet werden.

Wo ist der Hacken? Während Textdokumente ohne großartige Farbeinflüsse wunderbar gescannt werden, ist das bei Farbdokumenten, Farbfotos und Ausweisdokumenten nicht der Fall. Eingescannte Artikel mit farbenfrohen Fotos beispielsweise beinhalten bei der Umwandlung in ein Dokument unerwünschte Lichtflecken. Ausschließlich das originale Foto sieht einigermaßen akzeptabel aus, jedoch etwas verblasst. Zwischenzeitlich trifft man auch auf Werbeeinblendungen, welche allerdings wenig penetrant sind. Wer aber gar keine Lust darauf hat, dem wird die Möglichkeit geboten, die Pro-Version für 2,59 € zu kaufen.

Microsoft Office Lens-PDF Scanner

Auch Microsoft hat sich bei den mobilen Helfern eingeklinkt und präsentiert mit Office Lens eine recht schöne und eingängige App für Scanarbeiten daheim oder unterwegs. Im Gegensatz zu Clear Scan gibt Office Lens dem Nutzer ein paar mehr Funktionen an die Hand.

Was macht Office lens also aus?

Zunächst einmal kann auch zwischen der Aufnahme oder der Auswahl bereits existierender Fotos gewählt werden. Der kleine aber feine Unterschied ist allerdings, dass man sich schon an dieser Stelle zwischen verschiedenen Kategorien entscheiden kann. Möchte man also z.B. ein Dokument aus einem am Whiteboard oder auch PC aufgenommenen Foto erstellen, dann passt die App die Fotos an. Allerdings können Fotos auch direkt als diese belassen oder in Dokumente umgewandelt werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Scans beispielsweise als Word-Dokument, in Power-Point, einfach nur in der Galerie oder natürlich auch als PDF abzuspeichern. Für Word und Power-Point werden hierbei nur zusätzlich passende Apps benötigt.

Zudem ist eine Besonderheit, dass Office Lens auch einen Editor beinhaltet, mit welchem, nicht in PDF gespeicherte, Scans bearbeitet werden können. Auf diese Weise werden Scanfunktion und Bildbearbeitung vereint. Die Qualität der Scans ist generell hochwertig und von der Farbgebung natürlicher, als bei Clear Scan, da vor allem farbenfrohe Aufnahmen einen hochwertigeren Look präsentieren. Außerdem können auch hier die Dateien gedruckt oder an verschiedene Dienste gesendet werden. Zusätzlich bleiben unbeliebte Werbeeinblendungen so weit aus.

Simple Scan -Free PDF Doc Scanner

Simple Scan von Easy Inc. ist wie Clear Scan und Office Lens auch recht einfach zu bedienen und lässt seine Funktionen nicht lange erraten. Es können im Menü rechts oben Fotos ausgewählt und auch neue aufgenommen werden. Außerdem ist auch schnell ersichtlich, wie mehrere Scans in einem Dokument aneinander gefügt werden können. Simple Scan ermöglicht zudem auch das Senden der Dokumente an verschiedene Dienste und die Speicherung in der Galerie.

Ist die App aber genauso hochwertig wie Clear Scan oder Office Lens?

Im ersten Moment schon. Die Qualität der schwarz-weiß Scans ähnelt eher der von Clear Scan, ebenso wie die Qualität der Farbscans, welche leider weniger schön anzusehen sind. Allerdings ist das Anlegen von Dokumenten auf fünf begrenzt. Danach wird man aufgefordert, die Pro-Version zu kaufen, welche für 4,99 € eine unbegrenzte Anzahl an Dokumenten und auch ein werbefreies Arbeiten ermöglicht.

Mit Hilfe der Sign-Funktion kann zudem etwas in das Dokument geschrieben oder gemalt werden. Leider ist nicht ganz ersichtlich, wie das hinein Geschriebene wieder entfernt werden kann. Des Weiteren können nicht alle Funktionen gänzlich genutzt werden, da hierzu eine weitere App, wie beispielsweise eine Fax-App, installiert werden muss.

Turbo Scan: Scanne Dokumente und Belege in PDF

Turbo Scan von Piksoft Inc. ähnelt in der einfachen Bedienung den zuvor aufgeführten Apps. Eine Besonderheit ist jedoch, dass die Möglichkeit besteht, nicht nur ein Foto aufzunehmen, sondern drei hintereinander aufgenommen werden können, aus denen die App das qualitativ hochwertigste zusammenfügt.

Das ist doch dann eine ziemlich gute App oder?

Klar. Die Qualität reicht an die der anderen Apps heran und sogar Farbscans sind nicht ganz so miserabel. Zudem sind die Scans, wie bei anderen Apps, zuschneidbar und die Dokumentengröße anpassbar. Auch gespeichert, gesendet und hochgeladen werden können die Dokumente nach Wunsch, allerdings nur als PDF.

Das Wichtigste jedoch ist, dass auch Turbo Scan einer Begrenzung von nur drei Dokumenten unterliegt, welche jeweils maximal 10 Seiten enthalten dürfen. Das Upgrade ist allerdings kostengünstiger, als bei Simple Scan. Unbegrenzt scannen darf man so schon für 3,99 €.

Tiny Scanner: Scan Doc to PDF

Der Tiny Scanner von AppXY reiht sich leider bei den kostenfreien aber begrenzten Apps ein. So erlaubt er auch nur die Anlage von drei Dokumenten, bevor die Aufforderung für die Pro-Version erscheint. Mit 5,29€ - 5,49€ liegt er preislich allerdings über Simple- und Turbo Scan.

Ist dieser Preis gerechtfertigt?

Die kostenlose Version beinhaltet soweit keine Besonderheiten und tut sich auch bei Farbscans schwer, was den Preis eher zu hoch wirken lässt. Auch der Cloud Service und das Versenden an weitere Dienste, außer über E-Mail und das Speichern in der Galerie, stehen nicht kostenlos zur Verfügung.

Android oder iOS: Scann-Apps für jedes Smartphone

Die Scann-Apps sind nicht auf ein Betriebssystem begrenzt und können auf Android-Geräten sowie auf dem iPhone mit iOS genutzt werden. Die Bedienung der App's ist nahezu identisch, egal ob man nun ein iPhone oder Android Handy nutzt.

Fazit

Simple Scan, Turbo Scan und auch der Tiny Scanner beschränken die Nutzung leider erheblich und lassen somit die Pro-Versionen oder aber andere Apps um so attraktiver wirken. Auch wenn Turbo Scan einen interessanten Ansatz bezüglich der drei Fotos zur Steigerung der Qualität verfolgt, ist die kostenfreie Version wenig geeignet, um sich mit Hilfe dieser Funktion auszutoben. Clear Scan und Office lens stellen somit deutlich großzügigere Dienste dar, wobei Office lens etwas mehr Funktionalität mittels Editor und höheren Qualität der Farbscans bietet.
Bisher keine Bewertungen

Keine Kommentare

    Kommentar schreiben